Provenance Björn Meyer

Album info

Album-Release:
2017

HRA-Release:
15.09.2017

Label: ECM Records

Genre: Jazz

Subgenre: Contemporary Jazz

Album including Album cover Booklet (PDF)

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1Aldebaran04:29
  • 2Provenance06:11
  • 3Three Thirteen03:13
  • 4Squizzle02:23
  • 5Trails Crossing06:44
  • 6Traces Of A Song03:50
  • 7Pendulum05:50
  • 8Banyan Waltz05:37
  • 9Pulse04:27
  • 10Dance04:52
  • 11Garden Of Silence05:46
  • 12Merry-Go-Round03:44
  • Total Runtime57:06

Info for Provenance

Es gibt eine starke Tradition von Solo-Bass-Alben bei ECM, allerdings ist Provenance das erste, das der elektrischen Bassgitarre gewidmet ist. Björn Meyer, in Schweden geboren und in der Schweiz lebend, hat über die Jahre eine unverwechselbare Stimme auf seinem Instrument entwickelt, und das in höchst unterschiedlichen Kontexten: mit der persischen Harfenistin und Sängerin Asita Hamidi, dem schwedischen Nyckelharpa-Spieler Johan Hedin oder dem tunesischen Oud-Meister Anouar Brahem. Eine Dekade lang war Meyer Mitglied von Nik Bärtsch’s Ronin, einer Formation, in der sein Bass häufig als Leadinstrument fungierte.

In seiner Soloarbeit fasziniert ihn besonders das Zusammenspiel von elektronisch erzeugten Klängen und dem jeweiligen Konzertraum: „Obwohl das Instrument rein technisch gesehen nicht akustisch ist, wird die Musik stark von den Eigenschaften des Raums, in dem sie gespielt wird, beeinflusst. Die ganz unterschiedlichen Weisen, auf die die Akustik auf meine Kompositionen und Improvisationen einwirkt, waren schon immer Quellen der Überraschung und Inspiration. Es gibt definitiv einen zweiten Mitspieler in diesem Solo-Projekt – das ist der Raum!“ Der mitwirkende Raum auf Provenance ist das stark ansprechende Auditorio Stello Molo RSI in Lugano, dessen reiche Akustik dazu beiträgt, all die feinen Details in Meyers subtilem Spiel herauszustellen.

Björn Meyer, E-Bass, Kontrabass




Björn Meyer
Geboren und aufgewachsen ist Björn Meyer in Schweden in Stockholm. Als freischaffender Bassist begann 1989 seine Reise mit einer Vielfalt von musikalischen Abenteuern. Traditionsmusik, Klanglandschaften, Grooves und verschiedenste Spieltechniken aus aller Welt haben seine Musik inspiriert und ihn dazu herausgefordert, eine persönliche Spielweise zu entwickeln - immer auf Entdeckungssuche nach neuen Möglichkeiten, seine Ideen auf dem Bass umzusetzen. Auch in seinen Kompositionen verbinden sich musikalische Stilrichtungen, Traditionen und Stimmungen zu etwas Einzigartigem – einem Konzept, das er „Tripfolk“ oder „Bazaar Music“ nennt.

Seit 1996 wohnt Björn in der Schweiz. Er ist als Musiker und Produzent im In- und Ausland aktiv und spielt u.a. mit Nik Bärtsch’s Ronin, Asita Hamidi’s BAZAAR und dem schwedischen Trio Bazar Blå. Als Lehrer leitet er Workshops und hat auch an den Musikhochschulen in Stockholm, Zürich und Luzern unterrichtet.

Das Zentrum seines Schaffens sind verschiedene Projekte aus dem Bazaarpool - Eine weltoffene musikalische Gemeinschaft, die er zusammen mit der Harfinistin Asita Hamidi ins Leben gerufen hat. Dieser Pool bietet eine Plattform für ihre Zusammenarbeiten mit gleichgesinnten Musikern aus allen Teilen dieser Welt. Durch den kulturellen, menschlichen und musikalischen Austausch entstehen neue Formationen und neue Musik und so eine ständige Erweiterung des gemeinsamen Repertoirs. Desweiteren seit 2006 Musiker des renomierten Labels ECM.



No booklet preview available.

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO